Mountainbike-Tour

Schöllenen - Stöckli - Riental

Schwierigkeit Schwer
Länge 24.7 km Dauer 04:00 h
Aufstieg 1402 m Abstieg 1402 m
Höchster Punkt 2480 m Niedrigster Punkt 1105 m
Eine anspruchsvolle Tour durch die Schöllenen, auf einer Passstrasse und schliesslich über Naturwege hinauf zu einem der schönsten Aussichtspunkte der Zentralalpen.
Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, technischer Trail, aussichtsreich, Rundtour
Kondition
Technik
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Von Göschenen bis zur Häderlisbrücke in der Schöllenenschlucht verläuft die Route auf der Hauptstrasse; dort wechselt man auf die andere Talseite zu einem schmalen, recht steilen Weg.

Bei Brüggwald wird die Hauptstrasse überquert, wo die alte Saumstrasse eine Alternative zur Hauptstrasse ist. Nach der Teufelsbrücke gelangt man nach Andermatt und weiter auf der Oberalp-Passstrasse auf den Nätschen. Von dort fährt man auf einer Naturstrasse zum Gütsch und weiter hinauf zum Stöckli.

Die Abfahrt durchs Riental ist sehr schwierig und sollte nur bei trockenen Verhältnissen unter die Räder genommen werden. Sie beginnt bei der obersten 180-Grad-Kurve unterhalb des Stöcklis; der Einstieg zum Weg befindet sich von oben gesehen rechts von der Armeeseilbahn. Nach Göschenen hinunter sind über 1300 Höhenmeter zu bewältigen. Im untersten Teil muss das Bike oft geschoben werden - wegen Geröll, hohen Stufen oder gähnenden Abgründen.




Wegbeschreibung

Göschenen - Schöllenen - Andermatt - Nätschen - Stöckli - Riental - Göschenen
Ausrüstung
  • Dem Wetter entsprechende Kleidung
Tipp des Autors
  • Abstecher zum Lutersee
Startpunkt Bahnhof Göschenen
Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplan SBB

Fahrplan Matterhorn Gotthard Bahn

PKW Routenplaner

Downloads

Quelle

Andermatt-Urserntal Tourismus