Motorrad-Touring

Nufenenpass: Airolo - Ulrichen

Schwierigkeit Leicht
Länge 37.2 km Dauer 00:30 h
Aufstieg 1338 m Abstieg 1132 m
Höchster Punkt 2478 m Niedrigster Punkt 1141 m
Grosse Windräder, Steinböcke und schneebedeckte Gipfel können auf einer Fahrt über den Nufenenpass (2478 m ü. M.) bestaunt werden.
Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, Straßenbereifung, Asphalt, Streckentour
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez
Die Passstrasse durch das stille Bedrettotal ins Oberwallis wurde erst 1969 in Betrieb genommen. Der gut ausgebaute Nufenen ist hinter dem Umbrail der zweithöchste Schweizer Alpenpass. Oben angekommen, geniesst man einen unvergesslichen Rundblick über schneebedeckte Berge. Nicht nur MotorradfahrerInnen schätzen die vielseitige Natur im Bedrettotal, auch Steinböcke fühlen sich hier sichtlich wohl. Mit etwas Glück können die Tiere direkt von der Strasse aus beobachtet werden.

Wegbeschreibung

Airolo - Nufenenpass - Ulrichen
Sicherheitshinweis Der Nufenenpass ist im Winter gesperrt.
Tipp des Autors Wer durch das Obergoms fährt, sollte für ein leckeres Picknick auf keinen Fall das Roggenbrot vergessen. Erhältlich in (fast) jeder Walliser Bäckerei.
Startpunkt Bahnhof Airolo

Downloads

Weitere Informationen

Öffnungszeiten Alpenpässe

Quelle

Andermatt-Urserntal Tourismus