Touring by Motorbike

Lukmanierpass: Disentis - Biasca

Difficulty Easy
Length 58 km Duration 00:50 h
Ascent 916 m Descent 1745 m
Highest point 1914 m Lowest point 299 m
Der Lukmanierpass (1914 m ü. M.) führt MotorradfahrerInnen vom Klosterdorf Disentis in Graubünden über Olivone nach Biasca im Kanton Tessin.
Properties <strong>Error rendering section translationArrayType</strong> <hr> <small>Exception in line 146 of /var/www/share/AUT-001/live/releases/20210928091858/Data/Temporary/Production/Cache/Code/Flow_Object_Classes/Newland_NeosViewHelpers_ViewHelpers_TranslateViewHelper.php: Argument 4 passed to Neos\Flow\I18n\Translator_Original::translateByOriginalLabel() must be an instance of Neos\Flow\I18n\Locale or null, bool given, called in /var/www/share/AUT-001/live/releases/20210928091858/Data/Temporary/Production/Cache/Code/Flow_Object_Classes/Newland_NeosViewHelpers_ViewHelpers_TranslateViewHelper.php on line 146 - See also: 20211022055221e40157.txt</small>
Best season
  • Jan
  • Feb
  • Mar
  • Apr
  • May
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Oct
  • Nov
  • Dec

Bereits zur Römerzeit wurde der Lukmanierpass rege begangen. Die Fahrt über den Lukmanierpass führt vom Norden her direkt ins auch als Sonnental bekannte Bleniotal. Mit seinen Alpweiden und atemberaubenden Panoramas liegt der Lukmanierpass eingebettet in einer offiziell anerkannten einzigartigen Naturlandschaft, mit biologischen, geomorphologischen und kulturhistorischen Schätzen.

Die weiten, nach frischem Harz riechenden Arvenwäldern, welche durchquert werden, versprühen Begeisterung. Auf der Passhöhe kann man im tiefblauen Stausee sein Glück beim Fischen versuchen.

Tip of author
  • Passmärkte
  • Dreipässefahrt Lukmanier-Gotthard-Oberalp
  • Kloster Disentis
Starting point Bahnhof Disentis

Downloads