Winterwandern

Talboden Andermatt - Marcht

Schwierigkeit Leicht
Länge 4.6 km Dauer 01:00 h
Aufstieg 17 m Abstieg 17 m
Höchster Punkt 1440 m Niedrigster Punkt 1431 m

Der Winterwanderweg von Andermatt in die Marcht eignet sich bestens für Spaziergänger: Er ist flach, kurz und sonnig.

Eigenschaften aussichtsreich, Rundtour, Einkehrmöglichkeit, Schneeoberfläche präpariert
Kondition
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Um zum Start des Winterwanderweges zu gelangen, begibt man sich vom Bahnhof Andermatt über die Bodenstrasse zur Reussbrücke, wo der Weg nach links Richtung Hospental führt. Auf dem Weg dorthin kommt man am Mühlebach vorbei und quert das Areal des Golfplatzes Andermatt. Dabei hat man einen wunderschönen Blick auf den Bäzberg und Hospental. Bei Tenndlen gibt es für den Winterwanderer zwei Möglichkeiten: Entweder geht man denselben Weg zurück oder nimmt den Rundweg unter die Füsse. Dieser führt dem Reussdamm entlang zurück zur Reussbrücke. Der Rundweg von Andermatt zur Marcht und zurück ist vier Kilometer lang.

Ausrüstung
  • Dem Wetter entsprechende Kleidung
Tipp des Autors
  • Restaurant The Swiss House
  • Ideal für Familien
Startpunkt Bahnhof Andermatt