Auto-Touring

Oberalppass: Andermatt - Sedrun

Länge 22.9 km Dauer 00:20 h
Aufstieg 646 m Abstieg 641 m
Höchster Punkt 2046 m Niedrigster Punkt 1404 m

Bei einer Fahrt über den Oberalppass (2046 m ü. M.) sind Ausflügler der Quelle des Rheins nah, was ein Leuchtturm auf der Passhöhe symbolisiert.

Eigenschaften aussichtsreich, Streckentour, Einkehrmöglichkeit
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der sanfte Anstieg von Andermatt zu der auf 2046 m ü. M. gelegenen Passhöhe bietet grandiose Ausblicke auf das gesamte Urserntal und den Gemsstock. Auch die Zugstrecke der Matterhorn Gotthard Bahn führt direkt über die Passhöhe. Der Panoramazug «Glacier Express» erreicht hier seinen höchsten Punkt auf der Reise von St. Moritz nach Zermatt.

Der türkisblaue Oberalpsee auf der Passhöhe lädt zum Verweilen ein. Hier steht auch der einzige und höchstgelegene Leuchtturm der Alpen. Der Nachbau steht als Symbol für die Quelle des Rheins, welcher in der Nähe entspringt. Das Original steht bei der Mündung des Rheins nahe Rotterdam.

Auf der Bündner Seite führt die Strasse etwas kurvenreicher hinunter, vorbei an dem kleinen Dorf Tschamut weiter über Sedrun bis nach Disentis. Hier betritt man eine neue Sprachregion. In der Surselva wird vorwiegend Rätoromanisch gesprochen. Auch kulinarisch gibt es viele Leckereien zu entdecken.

Wegbeschreibung

Andermatt - Oberalppass - Sedrun

Sicherheitshinweis

Der Oberalppass ist im Winter gesperrt. Die Passstrasse verwandelt sich in eine Schlittelpiste.

Tipp des Autors

Vom Oberalppass aus führt eine rund eineinhalbstündige Wanderung zu dem auf 2345 m ü. M. gelegenen Tomasee, der Wiege des Rheins.

Startpunkt Bahnhof Andermatt