Vía ferrata

Klettersteig Diavolo

Länge 1 km Dauer 00:52 h
Aufstieg 519 m Abstieg 6 m
Höchster Punkt 1916 m Niedrigster Punkt 1397 m
Eigenschaften Streckentour, aussichtsreich, durchgehend seilversichert
Ausrüstung
  • Helm
  • Klettersteigbremse
  • Klettergurt
  • eventuell Handschuhe
  • Gutes Schuhwerk
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der Klettersteig Diavolo hat eine Schwierigkeit K2-3 und ist somit ideal für Einsteiger. Vom Bahnhof Andermatt aus ist der Zustieg in der Schöllenenschlucht in rund 20 Minuten zu Fuss erreichbar. 700 Meter Drahtseil, 265 Eisenstifte und Haken, künstliche Tritte und zwei Leitern erwarten die Kletterer. Der Beginn ist steil und recht luftig über eine markante Rippe in gestuftem Gelände. Es folgen dann im Wechsel plattige Felsen und Grasbänder. Packend sind die Tiefblicke in die Schöllenenschlucht mit der Teufelsbrücke.

Eine längere ungesicherte Linksquerung (Routenbuch) leitet über zum Finale der Route: eine Rinne, ein ausgesetztes Felseck und zuletzt eine senkrechte Leiter, dann steht man am Rand des Tüfelstalbodens (ca. 1860 m ü. M.). Nur wenig höher liegt ein schöner Rastplatz unter der Urner Fahne mit Blick auf die Granitzacken des Salbitschijen.

Nach Andermatt zurück geht es auf den Wanderwegen Chilchenberg oder Nätschen oder mit der Matterhorn Gotthard Bahn.

 

Startpunkt Andermatt / Suworowdenkmal
Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplan SBBFahrplan

Matterhorn Gotthard Bahn

PKW

Routenplaner

Weitere Informationen

Klettersteigsets können bei Alpina Sport und Meyer's Sporthaus in Andermatt ausgeliehen werden.

Der Klettersteig ist nur während der Sommermonate zugänglich.

Matterhorn Gotthard Bahn