Wanderung

Furka Höhenweg (Urschner Höhenweg)

Schwierigkeit Mittel
Länge 15.8 km Dauer 05:40 h
Aufstieg 421 m Abstieg 1091 m
Höchster Punkt 2309 m Niedrigster Punkt 1431 m

Der Urschner Höhenweg bietet für sportliche Wanderer ein Naturerlebnis mit atemberaubenden Rundblicken Richtung Furka-, Gotthard- und Oberalppass.

Eigenschaften aussichtsreich, Streckentour
Kondition
Technik
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Die Wanderung beginnt beim Hotel Tiefenbach. Hier steigt der Weg an, bis hinauf zum Tätsch. Schon bald hat man den höchsten Punkt auf dem Gespenderboden erreicht. Der breite Wanderweg wird schmaler, aber gut begehbar. Beim Lochbergegg, über Realp, sieht man den Schutzwald, welcher das Dorf vor Lawinen schützt.

Wanderer durchqueren Lipferstein und kommen zu einem wunderschönen Rastplatz am Blauseeli, wo etwa die Hälfte der Wanderung geschafft ist.

Die Tour führt etwa drei Kilometer weiter geradeaus Richtung Bäz. Die Aussicht Richtung Furka-, Gotthard- und Oberalppass ist traumhaft.

Der Abstieg beginnt über Hospental. Ein kleiner Abschnitt führt über einen schmalen Weg bis zum Moos. Dort führt ein breiter und schöner Wanderweg dem Golfplatz entlang Richtung Andermatt.

Wegbeschreibung

Tiefenbach - Tätsch - Lochberg - Rotboden - Mülibach - Giessen - Bahnhof - Andermatt

Ausrüstung
  • Dem Wetter entsprechende Kleidung
  • Gutes Schuhwerk
  • Wanderstöcke sind empfehlenswert
  • Fotoapparat
  • Tagesrucksack
Tipp des Autors
  • Picknick am Blausee
  • Wanderung in umgekehrter Richtung

Startpunkt Tiefenbach
Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplan Postautos

Weitere Informationen

Fahrplan Postauto