Winterwandern

Andermatt - Nätschen

Schwierigkeit Leicht
Länge 5.8 km Dauer 01:48 h
Aufstieg 413 m Abstieg 0 m
Höchster Punkt 1848 m Niedrigster Punkt 1436 m
Eigenschaften Einkehrmöglichkeit, aussichtsreich, Bergbahnauf-/-abstieg, Schneeoberfläche präpariert, Streckentour
Ausrüstung
  • Dem Wetter entsprechende Kleidung
Kondition
Beste Saison
  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Der Winterwanderweg folgt sanft ansteigend den zahlreichen Kurven von Andermatt bis auf die Sonnenterrasse Nätschen je höher, desto besser die Sicht.

Der Nätschen ist der Sonnenhang von Andermatt. Der Winterwanderweg führt über die gesperrte Oberalppassstrasse, auf der auch Skifahrer und die Schlittler anzutreffen sind. Da, wo im Sommer jeweils der Passverkehr rollt, folgt der Weg sanft ansteigend den zahlreichen Kurven. Je höher, desto besser wird die Sicht auf die Berge der Gotthardregion und ins Urserntal. Sogar die Skifahrer am Gemsstock können dabei beobachtet werden, wie sie die steile Talabfahrt meistern.

Beim Nätschen angekommen, laden Restaurants mit Aussicht auf das hochalpine Gebiet bis zum Furkapass zum Sonne tanken ein. Der Nätschen ist eine kleine Terrasse (1850 m ü. M.), im Norden zieht sich der Hang zum Grat des Schijenstocks hoch. Von der Höhe hinunter nach Andermatt nimmt man entweder den Zug oder den Gütsch-Express.

Startpunkt Andermatt Bahnhof