Sommeraktivität-Fischen-Oberalpsee

Fischen

Container

allgemeines

In der Ferienregion Andermatt laden mehrere Bergseen und Bäche zum Fischen ein. Um an die Fische wie Bachforelle, Seesaibling oder Regenbogenforelle heran zu kommen, müssen Fischer/innen ein entsprechendes Fischerpatent lösen. Tagespatente erhalten alle. Dreitages-, Wochen- oder Jahrespatente sind nur mit anerkanntem Sachkundenachweis erhältlich.


Informationen / patente

Göscheneralpsee

Beim Stausee in der Göscheneralp finden Fischer:innen ideale Voraussetzungen für einen perfekten Angeltag. Mit eigenen Angelequipment ausgerüstet, lösen sie direkt vor Ort das Tagespatent. Im sehr kalten, aber sauerstoffreichen Wasser trotzen Bachforellen, Regenbogenforellen, Seesaiblinge und Namaycushforellen den harten Lebensbedingungen.

Fischerpatent: beim Automaten beim Staudamm, den Verkaufsstellen oder online

Fischerzeit: 1. Juni bis 31. Oktober

Oberalpsee

Fischerpatent: Für den Oberalpsee benötigen Angelfans ein eigenes Fischerpatent, das bequem beim Gasthaus Piz Calmot auf dem Oberalppass erhältlich ist. Mit diesem Patent dürfen bis zu 6 Forellen aus dem See gefischt werden. Das Urner Fischerpatent ist hier nicht gültig. 

Falls jemand Angelzubehör benötigt, kann dieses beim Gasthaus Piz Calmot gemietet oder gekauft werden (Ausnahme: kein Verkauf/Vermietung von Fischerruten)

Fischerzeit: Ab 1. Juli 

Übrige Bergseen und Bäche

In den weiteren unzähligen Bergseen und Bächen in der Ferienregion Andermatt dürfen Angelfans nur mit einem Fischerpatent inkl. anerkanntem Sachkundenachweis fischen. Im kalten, klaren und sauerstoffreichen Wasser zwischen Steinen und Wasserpflanzen verstecken sich Bachforellen, Regenbogenforellen, Seesaiblinge, Namaycushforellen und vereinzelt auch noch Elritze.

Das Fischerpatent können Fischer:innen an mehreren Verkaufsstellen und online bestellen.