14.01.2019

Orientierung an die Einwohner und Gäste von Andermatt

Mitteilung der Gemeindeverwaltung Andermatt

Container

In den letzten Tagen ist sehr viel Schnee gefallen. Die starken Winde aus allen Richtungen haben zu grösseren Schneeverfrachtungen geführt. Aufgrund der Lawinensituation ist an exponierten Stellen mit Niedergängen zu rechnen. Seit Montagmorgen, 14. Januar 2019 ist Andermatt mit dem Auto nicht mehr erreichbar. Für Personen im Wohngebiet Andermatt besteht keine Gefahr. Die Winterwanderwege und die Langlaufloipen ausserhalb des Dorfes sind aus Sicherheitsgründen gesperrt.


Verkehrssituation
Gesperrt sind:

Kantonsstrasse Andermatt – Göschenen
Andermatt – Hospental – Realp
Bahn Andermatt – Hospental – Realp
Andermatt – Oberalp – Disentis


Mit einer Öffnung der erwähnten Verkehrswege kann heute nicht gerechnet werden. Die Verkehrssituation wird am Dienstag, 15. Januar 2019, neu beurteilt.
Den SMS-Frühwarndienst über die Strassenabschnitte finden Sie auf der Homepage https://www.ur.ch/dienstleistungen/3338.


Verkehr im Dorf
Der Betrieb des Dorfbusses wurde eingestellt. Wir bitten Sie, unnötige Fahrten im Dorf zu vermeiden. Die Schneeräumung kann aufgrund der Situation nur minimal gemacht werden. Die intensiven Schneeräumungsarbeiten auf den Gemeindestrassen werden am Mittwoch, 16. Januar 2019 beginnen. Wir bitten die Bevölkerung, damit die Feuerwehr und die Sanität zufahren kann, keinen Schnee im Strassenkörper zu lagern.


Abfallentsorgung
Wir bitten Sie, den Abfall nur in den Kehrichthäuschen und nicht am Strassenrand zu deponieren. Die Kehrichtabfuhr vom Dienstag, 15. Januar 2019 findet nicht statt.


Diverses
Die Schule Andermatt wurde aufgrund der Situation vorübergehend geschlossen. Am Montagabend, 14. Januar 2019 findet eine Neubeurteilung statt.
Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gemeindeverwaltung Andermatt.