Wichtige Information Der Oberalppass hat seit Freitag 7.12.2018 14.00 Uhr offiziell Wintersperre. 
Dorf-Andermatt-Winter

Andermatt

Story Andermatt
Angebot-Après Ski Zug-Victor Costa-Andermatt

WinterStory Andermatt

Der rollende Barkeeper Victor bietet an Bord Getränke und lokale Spezialitäten an, während ein DJ an den Wochenenden richtig einheizt. 

Mehr erfahren
Container

Hier wird seit Jahrhunderten Geschichte geschrieben.

Der Hauptort der Ferienregion Andermatt liegt im Urserntal auf 1444 m ü. M. und zählt ungefähr gleich viele EinwohnerInnen. Die Mobilität rund um das Gotthardmassiv lässt sich anhand der Geschichte des Urserntals herrvorragend aufzeigen: die zentrale Lage inmitten von Alpenpässen war seit Römerzeiten bekannt und wurde rege genutzt. Die Verbindung zwischen Norden und Süden war über den Gotthard am ehesten zu bewältigen, da nur ein Bergpass überwunden werden musste.
Im 13. Jahrhundert ermöglichten die Walser, die damals das Urserntal bewohnten, den Bau einer ersten Brücke, die spätere Teufelsbrücke, durch die Schöllenenschlucht. Damit war der Aufschwung des Handels vorprogrammiert und Andermatt etablierte sich als strategisch wichtiger Ort. Die Säumerzeit dauerte mehrere Jahrhunderte und der Handel florierte. Im Jahre 1649 erlangte das Dorf die Unabhängigkeit vom Kloster Disentis, zu dem es bisher gehört hatte.

mehr zeigen


Touristisch interessant wurde Andermatt dank niemand geringerem als Goethe, der die Schweiz im 18. Jahrhundert bereiste und vom Bergdorf schwärmte. Der russische General Suworow bescherte der Region weitere Bekanntheit während des Krieges 1799 gegen die französischen Truppen von Napoleon. Als 1840 die Verbindung von Göschenen ins Tessin über den Gotthard fahrbar gemacht wurde, begann die Ära der Postkutschen. Heutzutage erinnert die Historische Postkutsche als exklusive Fahrmöglichkeit, um ins Tessin zu gelangen, an diese Zeit zurück.
Die Weltkriege im 20. Jahrhundert lockten das Militär nach Andermatt, wo es bis in die 1990-er Jahre eine grosse Anzahl an Personal stationiert hatte. Die Festung Sasso San Gottardo im Berginnern ist heute dem Publikum geöffnet und bietet einen einzigartigen Einblick in diesen Teil der Geschichte. Im neuen Jahrtausend ist eines der grössten touristischen Projekte der Schweiz in Andermatt realisiert worden – Andermatt Swiss Alps. Der ägyptische Investor Samih Sawiris baut ein neues Resort neben dem bestehenden Dorfkern. Auch das Skigebiet wird laufend modernisiert und dank der Verbindung zu Sedrun auch erweitert.
Andermatt ist eine Destination für jede Altersklasse und war zu jeder Zeit in aller Munde, sei es durch den Handel, die strategische Lage oder dem touristischen Angebot. Im Sommer locken die Alpenpässe mit starken Ausblicken und Wanderungen, im Winter glitzert und funkelt das schneebedeckte Tal wie ein Bergkristall. Skipisten für jedes Niveau sowie Langlaufloipen und Schneeschuhtrails sind nur ein Teil des Angebots.

Andermatt erleben

Andermatt erleben